BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Ausbildung bei der Stadt Ennigerloh

Du hast die nächsten drei Jahre noch nichts vor und hast Lust auf eine spannende Ausbildung?
Wenn Du einen erfolgreichen Schulabschluss, gute Umgangsformen, Motivation, Kreativität und Teamgeist mitbringst sowie in einer zukunftsorientierten bürgernahen Verwaltung ausgebildet werden möchtest, dann bewirb Dich bei der Stadt Ennigerloh.  Die Stadt Ennigerloh bildet grundsätzlich in den folgenden Bereichen/Berufen aus:
  • Bachelor of Laws Studiengang Kommunaler Verwaltungsdienst  oder Bachelor of Arts Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre (geh. Dienst) (m/w/d)
  • Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt (m/w/d)
  • Verwaltungsfachangestellte / Verwaltungsfachangestellter (m/w/d)
  • Informatikkauffrau / Informatikkaufmann (m/w/d)
  • Bürokauffrau / Bürokaufmann nach dem Coesfelder Modell (m/w/d)
  • Kauffrau / Kaufmann für Bürokommunikation (m/w/d)
  • Fachangestellte / Fachangestellter für Bäderbetriebe (m/w/d)
  • Fachkräfte für Abwassertechnik (m/w/d)
Während Deiner praktischen Ausbildung wirst Du durch erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreut und lernst die verschiedenen Bereiche einer Stadtverwaltung kennen.
Im Rahmen der praktischen Ausbildung wird bei den kaufmänischen Berufen auch ein überbetrieblicher Teil in Form von Praktika in verschiedenen örtlichen Unternehmen angeboten. Auch im technischen Bereich wird die praktische Ausbildung durch überbetriebliche Ausbildungsveranstaltungen ergänzt.
Der theoretische Unterricht findet je nach Ausbildungsberuf an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW in Münster, am Studieninstitut Westfalen-Lippe in Münster bzw. an der entsprechenden Berufsschule statt.
Die Einstellungen erfolgen jeweils zum 1. August bzw. 1. September eines Jahres.
Das Bewerbungsverfahren beginnt in der Regel im Sommer des vorhergehenden Jahres mit einer Stellenausschreibung in der hiesigen Tageszeitung bzw. im Internet.

Rechtsgrundlagen allgemein

Je nach Ausbildungsberuf werden unterschiedliche Rechtsgrundlagen angewandt. Im Rahmen der einzelnen Ausbildungen sind das zum Beispiel folgende Vorschriften:
  • Berufsbildungsgesetz (BBiG)
  • Tarifvertrag für die Auszubildenden des öffentlichen Dienstes (TVAöD)
  • Landesbeamtengesetz (LBG)
  • und weitere
Zu besetzende Ausbildungsstellen sind in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Die Stadt Ennigerloh ist um die berufliche Förderung von Frauen bemüht und möchte deshalb ausdrücklich Frauen ermutigen, sich zu bewerben. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW besonders berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bei allen Ausbildungsstellen kann aufgrund der schwierigen finanziellen Situation der Stadt Ennigerloh eine Übernahme nach der Ausbildung nicht garantiert werden.
Weitere Informationen zu den Ausbildungen erhältst Du im Bereich Formulare auf dieser Seite. Auskünfte zum Ausbildungsplatzangebot der Stadt Ennigerloh erteilt Dir ansonsten auch gerne Frau Roberta Carlone, Tel.: (02524) 28-2200, E-mail: personalamt@ennigerloh.de.

Unterlagen

Folgende Bewerbungsunterlagen werden benötigt:
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse
  • beglaubigte Kopien von Schulabschlusszeugnissen (soweit vorhanden)
  • evtl. Praktikumsbescheinigungen
  • Einverständniserklärung der gesetzlichen Vertreter bei Bewerbern, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
  • weitere übliche Unterlagen

Kosten

keine

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Ausbildung bei der Stadt Ennigerloh Du hast die nächsten drei Jahre noch nichts vor und hast Lust auf eine spannende Ausbildung?
Wenn Du einen erfolgreichen Schulabschluss, gute Umgangsformen, Motivation, Kreativität und Teamgeist mitbringst sowie in einer zukunftsorientierten bürgernahen Verwaltung ausgebildet werden möchtest, dann bewirb Dich bei der Stadt Ennigerloh.  Die Stadt Ennigerloh bildet grundsätzlich in den folgenden Bereichen/Berufen aus:
  • Bachelor of Laws Studiengang Kommunaler Verwaltungsdienst  oder Bachelor of Arts Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre (geh. Dienst) (m/w/d)
  • Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt (m/w/d)
  • Verwaltungsfachangestellte / Verwaltungsfachangestellter (m/w/d)
  • Informatikkauffrau / Informatikkaufmann (m/w/d)
  • Bürokauffrau / Bürokaufmann nach dem Coesfelder Modell (m/w/d)
  • Kauffrau / Kaufmann für Bürokommunikation (m/w/d)
  • Fachangestellte / Fachangestellter für Bäderbetriebe (m/w/d)
  • Fachkräfte für Abwassertechnik (m/w/d)
Während Deiner praktischen Ausbildung wirst Du durch erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreut und lernst die verschiedenen Bereiche einer Stadtverwaltung kennen.
Im Rahmen der praktischen Ausbildung wird bei den kaufmänischen Berufen auch ein überbetrieblicher Teil in Form von Praktika in verschiedenen örtlichen Unternehmen angeboten. Auch im technischen Bereich wird die praktische Ausbildung durch überbetriebliche Ausbildungsveranstaltungen ergänzt.
Der theoretische Unterricht findet je nach Ausbildungsberuf an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW in Münster, am Studieninstitut Westfalen-Lippe in Münster bzw. an der entsprechenden Berufsschule statt.
Die Einstellungen erfolgen jeweils zum 1. August bzw. 1. September eines Jahres.
Das Bewerbungsverfahren beginnt in der Regel im Sommer des vorhergehenden Jahres mit einer Stellenausschreibung in der hiesigen Tageszeitung bzw. im Internet.

Rechtsgrundlagen allgemein

Je nach Ausbildungsberuf werden unterschiedliche Rechtsgrundlagen angewandt. Im Rahmen der einzelnen Ausbildungen sind das zum Beispiel folgende Vorschriften:
  • Berufsbildungsgesetz (BBiG)
  • Tarifvertrag für die Auszubildenden des öffentlichen Dienstes (TVAöD)
  • Landesbeamtengesetz (LBG)
  • und weitere
Zu besetzende Ausbildungsstellen sind in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Die Stadt Ennigerloh ist um die berufliche Förderung von Frauen bemüht und möchte deshalb ausdrücklich Frauen ermutigen, sich zu bewerben. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW besonders berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bei allen Ausbildungsstellen kann aufgrund der schwierigen finanziellen Situation der Stadt Ennigerloh eine Übernahme nach der Ausbildung nicht garantiert werden.
Weitere Informationen zu den Ausbildungen erhältst Du im Bereich Formulare auf dieser Seite. Auskünfte zum Ausbildungsplatzangebot der Stadt Ennigerloh erteilt Dir ansonsten auch gerne Frau Roberta Carlone, Tel.: (02524) 28-2200, E-mail: personalamt@ennigerloh.de.
Folgende Bewerbungsunterlagen werden benötigt:
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse
  • beglaubigte Kopien von Schulabschlusszeugnissen (soweit vorhanden)
  • evtl. Praktikumsbescheinigungen
  • Einverständniserklärung der gesetzlichen Vertreter bei Bewerbern, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
  • weitere übliche Unterlagen
keine https://serviceportal.stadt-ennigerloh.de:443/beschaeftigte/-/egov-bis-detail/dienstleistung/144/show
Personalamt
Marktplatz 1 59320 Ennigerloh

Frau

Carlone

220

02524 28-2200
carlone@ennigerloh.de

Frau

Hauck

219

02524 28-2190
hauck@ennigerloh.de