BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Gleichstellungsbeauftragte

Hilfe für Frauen bei Benachteiligungen
Die Gleichstellungsbeauftragte ist die Interessenvertretung der Frauen
im Stadtgebiet der Stadt Ennigerloh und in der Kommunalverwaltung. Sie setzt sich dafür ein, bestehende Benachteiligungen abzubauen und die Chancengleichheit von Frauen und Männern zu fördern.
Sie ist in vielen Lebensbereichen für Sie da; insbesondere wenn Sie
  • sich am Arbeitsplatz, in Behörden, in der Familie oder bei der Arbeitssuche benachteiligt fühlen,
  • Kontakte zu Bildungs- und Beratungseinrichtungen oder Frauenverbänden suchen,
  • Hilfe beim Wiedereinstieg in den Beruf benötigen,
  • am Arbeitsplatz sexuell belästigt werden,
  • von psychischer, körperlicher oder sexueller Gewalt bedroht oder betroffen sind.
Die Gleichstellungsbeauftragte
  • achtet auf die Berücksichtigung der besonderen Belange von Frauen bei städtischen Maßnahmen,
  • bietet Veranstaltungen zu unterschiedlichsten Themengebieten an,
  • wirkt an der Umsetzung des Gleichstellungsplans  der Stadtverwaltung mit.
Die Anliegen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Im Notfall können Sie folgende Einrichtungen kontaktieren:
  • Hilfetelefon gegen Gewalt an Frauen Tel. 08000116016 (ganztägig)
  • Frauenberatungsstelle Beckum Tel. 02521/16887
  • Opferschutz Tel. 02581/6000 oder
  • Frauenhaus Warendorf Tel. 02581/78018 oder
  • Frauenberatungsstelle Warendorf 02581/609 75
  • Frauenberatungsstelle Beckum 02521/168 87

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Gleichstellungsbeauftragte
Die Gleichstellungsbeauftragte ist die Interessenvertretung der Frauen
im Stadtgebiet der Stadt Ennigerloh und in der Kommunalverwaltung. Sie setzt sich dafür ein, bestehende Benachteiligungen abzubauen und die Chancengleichheit von Frauen und Männern zu fördern.
Sie ist in vielen Lebensbereichen für Sie da; insbesondere wenn Sie
  • sich am Arbeitsplatz, in Behörden, in der Familie oder bei der Arbeitssuche benachteiligt fühlen,
  • Kontakte zu Bildungs- und Beratungseinrichtungen oder Frauenverbänden suchen,
  • Hilfe beim Wiedereinstieg in den Beruf benötigen,
  • am Arbeitsplatz sexuell belästigt werden,
  • von psychischer, körperlicher oder sexueller Gewalt bedroht oder betroffen sind.
Die Gleichstellungsbeauftragte
  • achtet auf die Berücksichtigung der besonderen Belange von Frauen bei städtischen Maßnahmen,
  • bietet Veranstaltungen zu unterschiedlichsten Themengebieten an,
  • wirkt an der Umsetzung des Gleichstellungsplans  der Stadtverwaltung mit.
Die Anliegen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Im Notfall können Sie folgende Einrichtungen kontaktieren:
  • Hilfetelefon gegen Gewalt an Frauen Tel. 08000116016 (ganztägig)
  • Frauenberatungsstelle Beckum Tel. 02521/16887
  • Opferschutz Tel. 02581/6000 oder
  • Frauenhaus Warendorf Tel. 02581/78018 oder
  • Frauenberatungsstelle Warendorf 02581/609 75
  • Frauenberatungsstelle Beckum 02521/168 87
Hilfe bei Benachteiligung, Frauenfragen, häusliche Gewalt, Wiedereinstieg in den Beruf, Gleichberechtigung von Frau und Mann https://serviceportal.stadt-ennigerloh.de:443/beschaeftigte/-/egov-bis-detail/dienstleistung/125/show
Gleichstellungsstelle
Marktplatz 1 59320 Ennigerloh
Telefon 02524 28-3030
Fax 02524 28-5400

Frau

Seliger

303

02524 28-3030
seliger@ennigerloh.de